ab 17.05.2021: Baustellenfahrplan Linie 1

Liebe Fahrgäste,

aufgrund von Bauarbeiten an mehreren Orten im Stadtgebiet Arnstadt, gilt ab Montag, den 17.05.2021 auf der Linie 1 ein Baustellenfahrplan.

Bis ca. zum 04.06.2021 können die Haltestellen Karl-Liebknecht-Straße und Am Kesselbrunn nicht bedient werden, hierfür wurden Ersatzhaltestellen in der Richard-Wagner-Straße und Am Kesselbrunn eingerichtet.

Weiterhin kommt es bis Ende Oktober im Bereich der Bachschleife zu Änderungen:
Die Haltestellen Stadtilmer Straße, Am Dornheimer Berg und Saalfeder Straße werden ausschließlich in Richtung An der Bachschleife bedient. Die Haltestellen Friedhof und Elxlebener Weg können nicht angefahren werden, die eingerichtete Ersatzhaltestelle Elxlebener Weg, befindet sich ca. 100m vor dem Abzweig Am Grabfeld.

Bitte informieren Sie sich rechtzeitig vor Fahrtantritt über Ihre neuen Fahrzeiten.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.
Ihr IOV Team

Servicestellen bleiben am 14.05.2021 geschlossen

Sehr geehrte Kunden,

aufgrund des Brückentags am 14.05.2021 bleiben unsere Servicecenter in Arnstadt am Bahnhof sowie im Hauptsitz in Ilmenau geschlossen.

Sie erhalten unser Tarifsortiment - wie bisher gewohnt - in jedem Bus auf den Linien der IOV Omnibusverkehr GmbH Ilmenau.

Telefonisch und per Mail sind wir für Sie da unter:

  • Telefon: 03677 888 90
  • E-Mail: info@iov-ilmenau.de

 

Ihr IOV-Team

MNS im öffentlichen Personennahverkehr

Liebe Fahrgäste,

nach einer Änderung des Infektionsschutzgesetzes sind ab dem 24. April 2021 keine herkömmlichen Mund-Nasenschutz-Bedeckungen sowie keine OP-Masken (Typ II oder II R mit CE-Kennzeichnung) zulässig, um in unseren Bussen mitzufahren.

Zulässig sind:

✅ Masken der Standards KN95/N95 ohne Ausatemventil

✅ FFP2- und FFP3-Masken ohne Ausatemventil

Diese MNS sind nicht mehr zulässig:

❌ OP-Masken (Typ II oder II R mit CE-Kennzeichnung)

❌ Alltagsmasken

❌ Tücher und Schals

Die Verpflichtung zum Tragen einer Atemschutzmaske (FFP2 oder vergleichbar) gilt nicht für:

▶️ Kinder "die das 6. Lebensjahr noch nicht vollendet haben"

▶️ Kinder bis 14 Jahre. (Diese sind nur zum Tragen einer medizinischen Maske verpflichtet)

▶️  Personen mit einer ärztlich bescheinigten gesundheitlichen Beeinträchtigung, einer ärztlich bescheinigten chronischen Erkrankung oder einer Behinderung,

▶️ gehörlose und schwerhörige Menschen und Personen, die mit diesen kommunizieren sowie ihre Begleitpersonen (vgl. § 28b Abs. 9 Nr. 1-3).

 

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Bleiben Sie gesund!

Ihr Team der IOV

ab 19. April 2021 Sperrung GWG Arnstadt <> Thörey sowie Stadtilm <> Großhettstedt

Werte Fahrgäste,

aufgrund von Baumaßnahmen kommt es, ab dem 19. April 2021, zu massiven Beeinträchtigungen im Linienverkehr der Linien 362 und 366.

Linien 362 sowie 366

Aufgrund einer Straßensperrung zwischen Stadtilm und Großhettstedt kommt es ab 19.04.2021 zu massiven Beeinträchtigungen auf den Linien 362 sowie 366. Die Haltestelle "Großhettstedt" sowie "Stadtilm, GEWES" entfallen ersatzlos. Bitte nutzen Sie hier alternativ die Haltestelle "Abzw. Kleinhettstedt" oder "Stadtilm, Busbahnhof". Es kommt zu Reisezeitverlängerungen auf beiden Linien. Für die Linien 362 und 366 wurden BAUFAHRPLÄNE erstellt. Diese finden Sie auf unserer Seite unter Fahrplan - Fahrpläne zum Drucken. Informieren Sie sich vor Fahrtantritt rechtzeitig!

Fahrplanänderungen ab 19.04.2021

aufgrund Baumaßnahmen GWG Arnstadt <> Thörey

und Stadtilm <> Großhettstedt

           

Linie

Fahrtnummer

Abfahrt alt

Abfahrt neu

von

nach

320

46 05:45

05:40

Gräfinau, Gemeinde Stadtilm, Busbahnhof

353

2 06:05

05:45

Arnstadt, Hauptbahnhof (4) Osthausen, Schule

362

komplett

BAUFAHRPLAN

366

komplett

BAUFAHRPLAN

363

101 06:27

06:07

Werningsleben, Kreuzung Osthausen, Schule

 

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Ihr IOV-Team

Verkehrserhebung 2021 bei der IOV Omnibusverkehr GmbH Ilmenau

Schwerbehinderte Fahrgäste sind nach dem IX. Sozialgesetzbuch kostenfrei zu befördern. Die Kosten für diese Beförderung werden Unternehmen ebenfalls auf der Basis des IX. Sozialgesetzbuches erstattet. Wenn ÖPNV-Unternehmen mehr schwerbehinderte Fahrgäste befördern als es der Pauschalsatz ausweist, ist durch die Unternehmen ein individueller Nachweis zu führen. Dies geschieht im Rahmen einer sogenannten Schwerbehindertenerhebung, welche durch eine Ausführungsrichtlinie des Freistaates geregelt ist. Die Erhebung erfolgt in 4 genau vorgeschriebenen Perioden. Die Frühjahrperiode wird in folgendem Zeitraum durchgeführt:

Montag, den 12.04. – Sonntag, den 25.04.2021 und
Montag, den 03.05. – Sonntag, den 09.05.2021.

Die Erhebungen sind an eine Kontrolle der Fahrausweise gekoppelt, um den Anteil der Fahrgäste, die mit Schwerbehindertenausweisen unterwegs sind eindeutig ermitteln zu können. Die eingesetzten Personale können sich ausweisen.

Bitte halten sie Ihre Fahrtausweise rechtzeitig bereit. Serviceauskünfte durch diese Mitarbeiter sind nicht möglich, da sie keine Mitarbeiter des Verkehrsunternehmens sind.

Wir bitten unsere Fahrgäste um Unterstützung und Verständnis.

Wir suchen Sie!

Wir stellen ein und suchen Sie zur Verstärkung unseres Teams als: