Welche Vorteile bringen mir Zeitkarten?

Zeitkarten sind z.B. Wochen- und Monatskarten. Durch die Nutzung dieser erhalten Sie einen prozentualen Nachlass gegenüber dem Einzelfahrschein. Fahren Sie oft, so lohnt es sich über eine Zeitkarte nachzudenken.

Wochenkarten gelten immer pro Kalenderwoche (Montag bis Sonntag) und Monatskarten pro Kalendermonat (vom 1. bis zum letzten Tag des Monats).

Kann ich die genauen Fahrpreise einsehen?

Ja. Sie können sich unter Tickets / PreiseTarifauskunft den genauen Preis errechnen lassen.

Wie erhalte ich eine Berechtigungskarte zum Erwerb von ermäßigten Zeitkarten?

Den entsprechenden Antrag können Sie sich hier herunterladen.

Füllen Sie diesen Antrag entsprechend aus und lassen Sie sich die Angaben von Ihrer Schule bzw. Bildungseinrichtung auf dem Antrag bestätigen.

Anschließend können Sie montags bis freitags zwischen 8:00 Uhr bis 11:30 Uhr und zwischen 12:30 Uhr bis 16:00 Uhr (außer an gesetzlichen Feiertagen) in der IOV Omnibusverkehr GmbH Ilmenau in der Unterpörlitzer Straße 15 b in Ilmenau diesen Antrag durch uns in eine Berechtigungskarte umwandeln lassen.

Mit dem Vorzeigen dieser Berechtigungskarte können Sie in unseren Bussen ermäßigte Zeitkarten erwerben. Bitte führen Sie, wenn Sie unsere Busse nutzen, die Berechtigungskarte immer mit sich.

Was benötige ich, um ein Mobilitätsticket zu erhalten?

Zur Erstellung des Tickets benötigen Sie einen ausgefüllten Antrag auf Ausstellung eines Mobilitätstickets des Jobcenters und zwei Passbilder. Das Ticket besteht aus einem Fahrausweis, der monatlich durch eine Wertmarke Gültigkeit erlangt.

Das Mobilitätsticket und die Wertmarke können montags bis freitags zwischen 8:00 Uhr bis 11:30 Uhr und zwischen 12:30 Uhr bis 16:00 Uhr (außer an gesetzlichen Feiertagen) in der IOV Omnibusverkehr GmbH Ilmenau in der Unterpörlitzer Straße 15 b in Ilmenau erworben werden.

Was kann ich machen, wenn ich etwas verloren habe?

Unsere Busse werden mehrmals täglich nach liegen gebliebenen Gegenständen überprüft. Diese Fundsachen kommen direkt nach Ilmenau und können i.d.R. am nächsten Tag abgeholt werden.

Melden Sie sich einfach unter 03677 888 931 / 932                                             

(montags bis freitags zwischen 06:00 Uhr und 20:00 Uhr, außer an gesetzlichen Feiertagen)

Kann ich mit meinem E-Scooter den Bus nutzen?

Die Mitnahme von E-Scootern im Bus ist aus Sicherheitsgründen nicht möglich.

Ein vom Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) in Auftrag gegebenes Gutachten zur „Untersuchung möglicher Gefährdungspotenziale bei der Beförderung von Elektromobilen (E-Scootern) in Linienbussen“ verweist auf eine mangelnde Standsicherheit dieser Fahrzeuge. Schon ein mittelschwerer Bremsvorgang des Busses kann ein Kippen oder Rutschen dieser Elektromobile verursachen. Die damit verbundene Unfallgefahr ist erheblich und gefährdet nicht nur die Nutzer der E-Scooter, sondern auch andere Fahrgäste.

Diese Regelung umfasst nicht die Mitnahme von Elekro-Rollstühlen. Im Rahmen der vorhandenen Möglichkeiten werden diese weiterhin befördert. Diese, wie auch andere Rollstühle, sind auf den dafür vorgesehenen Stellplätzen längs der Fahrtrichtung mit der Rückseite an der entsprechenden Anprallwand sicher abzustellen.

Kann ich mein Fahrrad im Bus mitnehmen?

Ja, eine begrenzte Mitnahme ist möglich, sofern die Kapazitäten es zulassen. Rollstuhlfahrer, Kinderwagen und mobilitätseingeschränkte Personen haben Vorrang. Ein prinzipielles Anrecht auf Mitnahme besteht nicht. Es empfiehlt sich vorab unter 03677 888931 / 932 den Bedarf anzumelden.

Gibt es ein Tagesticket?

Ja. Das Gut-Unterwegs-Ticket ist eine Tagesfahrkarte, die es Ihnen ermöglicht im Liniennetz der beteiligten Unternehmen mitzufahren: einfach einsteigen, wohlfühlen und einen Tag lang unbegrenzt mitfahren, wohin und sooft Sie wollen. Das Ticket kostet 15,00 Euro pro Person. Es ist in unseren Bussen erhältlich.

DasGut-Unterwegs-Ticket gilt bei neun Verkehrsunternehmen in acht Landkreisen und kreisfreien Städten Thüringens (Landkreise Gotha, Ilm-Kreis, Saale-Orla-Kreis, Saalfeld-Rudolstadt, Schmalkalden-Meiningen, Sömmerda, Sonneberg und der Stadt Suhl). Weitere Informationen können Sie unserem Flyer entnehmen.